Wirbelhaube

Dieses von Kessler + Luch patentierte Erfassungsprinzip, kopiert das in der Natur vorkommende Prinzip der Wirbelstürme. In einer zylindrischen Halbschale werden zwei Senkenfelder durch Absaugen an den Stirnseiten erzeugt. Dadurch wird die Luft zwischen den Senkenfeldern in Rotation gebracht. Im Zentrum dieses Wirbels entstehen dabei Unterdrücke bis zu 5000 Pa und Geschwindigkeiten, die dem 10-fachen Wert der Absauggeschwindigkeit entsprechen.

Die Wirbelhaube ist vielseitig modifizierbar und kann beispielsweise rückseitig an einer Arbeitsfläche als Spritz- und Schleifplatzabsaugung eingesetzt oder zur Erfassung von impulsbehafteten Abluftströmen als Abluftströmen als Oberhaube (z.B.: Diesellokabsaugung) genutzt werden.

Auch hier sind wesentliche Einsparungen von Abluftmengen gegenüber anderen Erfassungssystemen erreichbar. Des weiteren wird durch die Rotationsbewegung eine gravimetrische Abscheidung von Grobstaubpartikeln, ähnlich der eines Zyklons, erzielt.

Vorteile:
  • Extrem hohe Effizienz beim Absaugen impulsbehafteter Abluftströme
  • Aufbau hoher Druck- und Geschwindigkeitspotentiale durch die Wirbelsenke
  • Hoher Erfassungsgrad bei geringen Luftvolumenströmen
  • Einsparung von Abluftmengen bis zu 50% gegenüber
    herkömmlichen Erfassungseinrichtungen
  • Zur Grobstaubabscheidung (z.B. an Schleifarbeitsplätzen) geeignet,
    Vermeidung von Funkenflug

Management

Sönke Sievers

Geschäftsführer
Tel. +49 (0) 641 707 101
Fax +49 (0) 641 707 111

Mehr Informationen zum Management

quicklink

Kontakt

Für individuelle Fragen stehen wir jederzeit zur Verfügung. Sprechen Sie uns an!

Kessler + Luch Entwicklungs- und
Ingenieurgesellschaft mbH & Co. KG

Ursulum 3
35396 Gießen

Tel: +49 (0) 641 707 00
Fax: +49 (0) 641 707 111

Störer

ZUM KONTAKTFORMULAR

Leistung auf
höchstem
Niveau.

alles Rund um unsere Leistungen

quicklink

Wirbelhaube,
Düsenplatte,
Schleusen.

Unsere Produkte im Überblick

quicklink

Namhafte
Kunden.

Zur Referenzliste

quicklink