Reinraumtechnik

Die Herausforderung

Reinräume mit hohen Anforderungen an die Reinheitsklassen erfordern geeignete Maßnahmen für den Personen- und Materialfluss. Hier tragen Schleusenbereiche dazu bei, den Erfordernissen moderner Reinraumtechnologie gerecht zu werden. Ihre Aufgabe ist es, die effektive Abreinigung von Personen und Material vor Eintritt in die Reinräume sowie die Aufrechterhaltung des Reinraumüberdruckes gegenüber unreinen Bereichen zu gewährleisten. Das Problem von Schleusenbereichen liegt häufig darin, dass zum Erzeugen der erforderlichen Strömungsenergie Luftstrahlen mit örtlich sehr unterschiedlichen Luftgeschwindigkeiten aufzubauen sind. Darüber hinaus werden durch Induktion des Strahles Rückstromwirbelfelder erzeugt, in denen Wiederanlagerungen von Partikeln stattfinden.

Unsere Vorgehensweise

Die autarke ROTAPORT-Schleuse von Kessler + Luch wird diesen Anforderungen in allen Belangen gerecht und bildet somit einen wesentlichen Baustein bei der Gewährleistung optimaler Luftverhältnisse im Reinraum.

Kessler + Luch ist es gelungen, ein Strömungsprinzip zu entwickeln, bei dem im gesamten Reinigungsbereich keine Rückströmungen auftreten. In der ROTAPORT-Schleuse werden durch Ausbildung einer räumlichen Wirbelströmung mittels je zwei Sperr- und Treibstrahlen Scherkräfte aufgebaut, die zu einer optimalen Abreinigung flugfähiger Partikel und Teilchen führen.

Die durch die in Anlehnung an die Natur erzeugte Wirbelströmung ist gegen Einflüsse von außen stabil und gewährleistet den Transport der abgelösten Partikel direkt zu der Abluftöffnung.

Die ROTAPORT-Schleuse ist mit einer zweistufigen Partikelabscheidung ausgestattet. Im Schleusenkörper integriert befinden sich ein Vorfilter sowie ein Hauptfilter.

Ein weiterer wesentlicher Vorteil der Kessler + Luch-Reinraumschleuse besteht in der minimalen Verweilzeit. Bereits eine Verweildauer von 15 - 30 Sekunden genügt, um die gewünschte Abreinigung zu erzielen.


Unsere Leistungen

Flexibilität und Kundenorientierung - Beratung und Information.

Unsere Leistungen umfassen hierbei:

  • Messungen
  • Auslegung der notwendigen Anlagenkomponenten
  • Entwicklung von produktionsangepassten Absaughauben zur Energieeinsparung
  • Optimierung durch Modellversuche und Simulationsrechnungen
  • Konstruktion
  • Lieferung und Montage der Anlagen

Referenz

ThyssenKrupp Steel AG

Die ThyssenKrupp Steel AG vertraut auf Industrielufttechnik von Kessler & Luch

Weitere Referenzen

quicklink

Kontakt

Für individuelle Fragen stehen wir jederzeit zur Verfügung. Sprechen Sie uns an!

Kessler + Luch Entwicklungs- und
Ingenieurgesellschaft mbH & Co. KG

Ursulum 3
35396 Gießen

Tel: +49 (0) 641 707 00
Fax: +49 (0) 641 707 111

Störer

ZUM KONTAKTFORMULAR

Leistung auf
höchstem
Niveau.

alles Rund um unsere Leistungen

quicklink

Wirbelhaube,
Düsenplatte,
Schleusen.

Unsere Produkte im Überblick

quicklink

Namhafte
Kunden.

Zur Referenzliste

quicklink