Entrauchungstechnik

Die Herausforderung

Kessler + Luch entwickelt gemeinsam mit den Fachplanern für Haustechnik, den Brandschutzgutachtern und den Genehmigungsbehörden geeignete Konzepte zur Rauchableitung. Zur Überprüfung von deren Wirksamkeit wendet Kessler+Luch ingenieurmäßige Verfahren nach VDI 6019 an. Hierbei werden die Grundlagen zur Bewertung mit allen Planungsbeteiligten abgestimmt und die Konzepte soweit optimiert, bis ein zufriedenstellendes Ergebnis erzielt wird.

Unsere Vorgehensweise

Kessler + Luch hat ein in der Praxis und am Modell erprobtes Verfahren entwickelt, das genau das leistet: Durch die Wirbelhaube wird der Rauch punktuell und zuverlässig am Brandherd abgesaugt, so dass die Brandstelle und ihre Umgebung beinahe rauchfrei bleibt. Das Verfahren wurde patentiert.

UNSERE LEISTUNGEN

Der Nachweis der Wirksamkeit gelingt über die Berechnung der Strömung und Rauchausbreitung durch CFD - Simulationen oder durch Modellversuche. Nach Errichtung der Anlagen führen wir auch Abnahmeversuche nach VDI 6019 durch.

Referenz

ThyssenKrupp Steel AG

Die ThyssenKrupp Steel AG vertraut auf Industrielufttechnik von Kessler & Luch

Weitere Referenzen

quicklink

Kontakt

Für individuelle Fragen stehen wir jederzeit zur Verfügung. Sprechen Sie uns an!

Kessler + Luch Entwicklungs- und
Ingenieurgesellschaft mbH & Co. KG

Ursulum 3
35396 Gießen

Tel: +49 (0) 641 707 00
Fax: +49 (0) 641 707 111

Störer

ZUM KONTAKTFORMULAR

Leistung auf
höchstem
Niveau.

alles Rund um unsere Leistungen

quicklink

Wirbelhaube,
Düsenplatte,
Schleusen.

Unsere Produkte im Überblick

quicklink

Namhafte
Kunden.

Zur Referenzliste

quicklink